Manchmal kann man auch mit wenig Aufwand praktische Dinge herstellen, in diesem Fall: Jute Dosen die vielfältig eingesetzt werden können.
Ob als Stiftebox, als Blumenvase oder zur Aufbewahrung, neben ihrem praktischen Nutzen, machen sie zudem noch einen hübschen Eindruck.

Also auf geht es!

– – –
1
Für die Jute Dosen brauchen wir:
– leere & saubere Konservendose (z.B. kleine Maisdosen)
– Heißkleber
– Jutegarn (z.B. von Rayher, 3,5mm dick)
– Schere
– Dekomaterial (Bänder, Streuteile etc)

Gestartet wird indem ein Klecks Klebe am unteren Ende der Dose angebracht und das Garn fixiert wird. Die untere Reihe Garn wird dann mit regelmäßigen Klebeabständen angebracht. Dies muß man nicht tun, aber es verhindert, dass das Garn von der Dose rutschen kann und alles schön an seinem Platz bleibt.

2 3

Beim Anfangspunkt angekommen, füge ein bisschen Klebe direkt an diese Stelle und drückt das Garn so fest und eng wie möglich an den Anfang. Damit wird verhindert, dass die Lücke für den Übergang zu groß wird.

4

Anschließend wird die gesamte Dose eingewickelt. Wer Angst hat, dass das Garn zwischendurch abrutschen könnte, der kann auch zwischendurch mit einen Klebepunkten das Garn fixieren. Ansonsten kann man aber problemlos bis fast zum Ende alles in einem Durchgang umwickeln. Bei der letzten Reihe angekommen, sollte man dann wieder das Garn mit regelmäßigen Klebepunkten fixieren. Dann kann es auch nach oben hin nicht wegrutschen.

5 6

Um das Ende möglichst ohne Gnubbel anzukleben, habe ich das Garn leicht schräg abgeschnitten und dann ganz eng angeklebt und gut festgedrückt. Sollten Anfang- und Endpunkt nicht so schön aussehen, so kann man das später mit Dekoration verstecken oder nimmt die Seite einfach nach hinten.

7

Wem das so schon reicht, der ist jetzt schon fertig. Wer aber auch noch die obere Dosenkante etwas verstecken möchte, der fährt wie folgt fort.
Schneide ein Stück vom Garn ab, dass genau auf den Innenrand der Dose passt (sofern vorhanden). Fixiere das Garn am Anfang und klebe es in regelmäßigen Abständen auf der Kante fest. Da es hier nicht umwickelt wird, achte darauf, dass es immer schön an der Kante anliegt und nicht absteht.

8 9

Als Letztes gehen wir nochmal eine Reihe um die Dose und legen dabei das Garn auf das, welches bereits aussen und innen befestigt ist. Auch hierbei wieder mit regelmäßigen Abständen aufkleben und fertig.

10 11

Wer es rustikal und einfach mag, kann die Jute Dose jetzt bereits verwenden. Alle anderen dürfen jetzt nach Lust und Laune verzieren.
Ich habe für meine Bänder angeklebt und über die Nahtstelle noch eine Holzblume angebracht. Natürlich kann man die Bänder aber auch verknoten, so das man flexibel mit der Deko ist.

Jute Dosen als Stiftebox

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Schreibe einen Kommentar

Schreibe den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz